Torres del Paine National Park - finally arrived at the three Torres

Westpatagonien

Den Namen Patagonien hat Südamerika mal wieder dem portugiesischen Entdecker Ferdinand Magellan zu verdanken. Im Gegensatz zur Magellanstraße und der großen und kleinen magellanischen Wolke (sichtbare Galaxien von der Erde aus) ging er hier allerdings endlich mal etwas kreativer vor. Während er auf einer seiner Entdeckungsreisen im Jahre 1520 in Tierra del Fuego (Feuerland) überwinterte, begegnete er den mit großer Statur gesegneten Eingeborenen (Tehuelche-Indianer) und nannte sie kurzum “patagones” – abgeleitet vom (fiktiven) Riesen Pathagón, der in den damals trendigen “Novelas de Caballeria” (einer Art Sammlung von Rittergeschichten) vorkam.…