Punta Arenas - king penguin male

VIDEO – Südamerika

I’m leaving today with the sailing boat to Panama – 5 month of South America will find their end at 6pm, when we set sails to the Caribbean and St Blas Islands, arriving in Portobelo, Panama in around 6 days.

I played a bit around with the new iMovie version of my iPhone and condensed more than one hour of video material of the last five month in South America to a small 1:34min piece. Take a look if you like it – and once more: thanks a lot to all the great people I could met on that trip so far and please take all care of you.…

El Calafate - Perito Moreno glacier from the balconies

Ostpatagonien

Ushuaia – Argentina:

Ushuaia - harbor and the Antartica cruise ships

Ushuaia – harbor and the Antartica cruise ships

14h Bus – und Faehrfahrt (ein drittes Mal die Magellanstrasse), einem typisch chilenisch-argentischen Grenzuebertritt (Schikane – wieder alles Obst, Gemuese, Milchprodukte, Fleisch und Teebeutel (!) und geschmuggelte Krokodile wegwerfen), einem Motorschaden und unzaehligen patagonischen Kilometern spaeter, erreiche ich kurz vor Sonnenuntergang die suedlichste Stadt der Welt – Ushuaia in Argentinien (und ja ich weiss, das Puerto Williams auf chilenischer Seite den Titel auch will – aber das ist nunmal ein Dorf und nichts weiter).…

Iguazu Falls - Brasilian side

Iguazu Falls, Uruguay, Buenos Aires & Puerto Madryn

Iguazu Falls - Brasilian side

Iguazu Falls – Brasilian side

Nach den ersten Tagen in Rio de Janeiro sollte es zügig Richtung Argentinien weitergehen. Als Grenzübergang hatten wir uns Iguazu ausgesucht, dem Ort der magischen und vor kurzem erst zu einem der neuen sieben Naturweltwunder deklarierten Wasserfälle. Zwei Tage waren eingeplant (6-7. Nov 2011), einen für die brasilianische (Parque Nacional do Iguacu) und einen für die argentinische Seite (Parque Nacional de Iguazú). Der Rio Iguazú bildet gleichzeitig die Grenze zwischen beiden Ländern und jede Seite ließ sich nicht lumpen gleich nen ganzen Themenpark an das jeweils eigene Ufer zu bauen.…

Mendoza -> Jujuy -> Tupiza

Von meinem urspruenglichen Plan, Suedchile noch zu besuchen, war ich aufgrund Zeitmangels schon seit laengerem abgerueckt, denn zu Weihnachten wollte ich ja wieder in entgegengesetzterRichtung in Chimbote, Peru sein. Auch musste die Tour durch den bolivianischen Salzsee “Salar de Uyuni” noch unbedingt sein, den ich ja verpasst hatte, da ich ja aufgrund Krankheit zu lang in La Paz geblieben war. Und gleichzeitig war da einfach noch der Wunsch, die gleiche 35h-Busfahrt nicht nochmal rueckwaerts machen zu muessen. Daher: Flugs (nein, kein Flug!!) ueber die Anden auf argentinische Seite und dort dann gegen Norden und Bolivien/Peru…

Auf gleicher Hoehe, aber 6h oestlicher liegt das argentinische Mendoza, in welches ich am 11.