Wohnst Du noch oder lebst Du schon…?!

Bei dieser Frage bin ich mir immer noch nicht so ganz sicher. Natürlich lebe ich, zumindest ausserhalb meines schnuckeligen Zimmers im schwedischen Korridor des Delphi-Komplexes – innerhalb jedoch war es heute Zeit für ein klein wenig Veränderung. Und was lag da näher, als im Mutterland von Ingvar Kamprad mal dessen Möbeldiscounter auszutesten. Ein ganz ordentliches steht bei Malmö um die Ecke und unsere Mentorinnen waren so nett, dorthin einen Sonntagsausflug zu organisieren. Das alles mit dem Bus, denn niemand hier hatte ein Auto. War ein erhabenes aber auch merkwürdiges Gefühl, das erste Mal im Leben in ein original schwedisches IKEA reinzmaschieren, jedoch von vornerein ein Gepäcklimit in Form eines kleinen Rucksacks zu haben.

Badematte, Teetasse & -siebe, Kerzen, Pflanze (mein Birminghamzögling bekommt Unterstützung), sowie Gläser und Teller für den Korridor – man lernt plötzlich bewußt einzukaufen und das in einem IKEA!!

Rundum ein gelungener und spassiger Tag, der mein Zimmer noch nicht ganz so lebend macht, wie erwünscht, aber doch schon einiges in diese Richtung bewirkt hat. Und ein Tag, welcher mir bestätigt hat, dass der Spass einer solchen Einkaufstour verdammt nochmal von der Person abhängt, mit der man einkaufen geht. Danke hier an die liebe und unkomplizierte Holländerin, die mich im schwedischen Labyrinth begleitet hat…

Jörg Denkel

...

Leave a Reply

Required fields are marked *.